Jiddische Schriftsteller & Literatur

In unserem Programm wollen wir die Welt des “Shtetl” lebendig werden lassen. Deshalb lesen wir eine Geschichte – meistens vor der Pause, meistens von Isaac Bashevis Singer und meistens aus dem Buch “Zlateh, die Geiß” (Erstausgabe 1966, London). Er ist wahrscheinlich der bekannteste jiddisch-schreibende Autor. Er erhielt 1978 Nobelpreis für Literatur.

Isaac Bashevis Singer

 

Isaac Bashevis Singer wurde als Icek Hersz Zynger in Leoncin in Polen als Sohn des dortigen RabbinersPinchos Menachem Zynger wahrscheinlich am 21. November 1902 geboren. Er starb  am 24. Juli 1991 in Surfside, Miami-Dade County, Florida, USA.

Die Familie zog nach Warschau. Ende der 20er-Jahre begann Singer zu schreiben. 1933 verhalf ihm sein älterer Bruder zur Einreise in die USA.  Singer ließ sich in New York nieder, und nach längeren Eingewöhnungsschwierigkeiten – sein autobiographischer Roman über diese Zeit trägt den Titel „Verloren in Amerika“ – wurde er ein produktiver und anerkannter jiddischer Autor, der vor allem im „Forverts“, der auch heute noch größten jiddischen Tageszeitung, publizierte. 1938 traf er erstmals Alma Wassermann, geborene Haimann (1907–1996), die wie so viele aus Deutschland – in ihrem Fall aus München – geflohen war. Die beiden heirateten 1940. 1943 erhielt er die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Hier geht es zur Seite über I.B. Singer bei Wikipedia.

Jizchok Leib Perez
 

Jizchok Leib Perez wurde am 8. Mai 1852 als Sohn wohlhabender und wohltätiger Eltern sefardischerHerkunft in Zamość, damals Russisch Polen geboren. Er starb am 3. April 1915 in Warschau. Er  war ein jiddischsprachiger Schriftsteller, der allerdings auch polnisch und hebräisch schrieb.

Hier geht es zur Seite  über J.L.Perez bei Wikipedia.

Scholem Alejchem

 

Scholem Alejchem (= hebräisch Friede sei mit euch, Pseudonym von Schalom Yakov Rabinowitsch), auch der jüdische Mark Twain genannt; wurde am 18. Februar 1859 in Perejaslaw bei Kiew geboren. Er starb am 13. Mai 1916 in New York. Er  war einer der bedeutendsten jiddischsprachigen Schriftsteller und gilt als einer der Klassiker der jiddischen Literatur. Bekannt ist sein Buch “Tevje, der Milchmann”, das als Musical “Anatevka” große Verbreitung fand.

Hier geht es zur Seite  über Scholem Alejchem bei Wikipedia.

 

Advertisements